Blitze, Funken und Musik beim Wiener Hochspannungsfest

Am 24. Jänner 2016 findet das Wiener Hochspannungsfest im Technischen Museum Wien statt. Einen ganzen Tag lang könnt ihr selbst Musik machen, bis die Funken sprühen und mit Spezialhandschuhen Blitze einfangen. Der Eintritt ist mit Wien-Energie-Ticket (pdf) frei!

Mitmachen und Staunen

Der ganze Tag ist dem Thema Hochspannung gewidmet – dazu gehören riesige Blitze, beeindruckende Funken und elektrisierende Musik.

Das Fest beginnt um 10:00 Uhr und dauert bis 17:00 Uhr.

  • Die Hochspannungs-Vorführungen finden im Festsaal des Technischen Museums Wien statt. Eingeladen ist auch ein Tesla-Experte, der mit Hilfe von Tesla-Transformatoren und seiner Band „The Colis“ ein Konzert geben wird. Mit Tesla-Transformatoren kann man Hochspannung erzeugen und verblüffende Schau-Experimente durchführen. Lasst euch überraschen!
  • In den Musik-Workshops kannst du selbst ausprobieren, wie man an Keyboard und E-Gitarren Musik mit Funken spielen kann.
  • Außerdem kannst du erstmals selbst Blitze einfangen. Mit einem speziellen Metall-Handschuh kannst du in einen Faraday-Käfig greifen und die Blitze mit der Hand berühren.

Gratis Eintrittskarte sichern!

Der Eintritt zum Hochspannungsfest ist gratis – du musst nur diese Einladung (pdf-file) ausdrucken und mitnehmen.

Gemeinsames Fest von Wien Energie und Technisches Museum Wien

Das Wiener Hochspannungsfest ist eine Initiative des Technischen Museums Wien mit Unterstützung von Wien Energie.