Technik kinderleicht! Weiterbildung für PädagogInnen im TMW

Melden Sie sich bis 16. September 2018 zu der Weiterbildung „Technik kinderleicht!“ im Technischen Museum Wien an! Sie bekommen technische und naturwissenschaftliche Zusatzqualifikationen, die Sie in Ihrer Arbeit als Kindergarten- und VolksschulpädagogIn perfekt einsetzen können.

Das ist „Technik kinderleicht! – Forschend lernen im Kindergarten“

Kinder haben einen ForscherInnendrang und stellen viele kritische Fragen. In diesem Projekt erwerben Sie Fähigkeiten, um den Kindern forschendes Lernen zu ermöglichen. Das Technische Museum Wien und die Junge Industrie veranstaltet bereits den 6. Lehrgang, in dem pro Semester 25 PädagogInnen teilnehmen können.

Durch „Technik kinderleicht!“ erhalten Sie technischee und naturwissenschaftliche Zusatzqualifikationen, aufbauend auf der Lebenswelt und dem Erfahrungshorizont der Kinder. Darüber hinaus werden Aspekte wie Problemlösungskompetenz, Erkennen von Zusammenhängen und Sprachförderung miteinbezogen.

Wer kann teilnehmen?

Sie können am Lehrgang „Technik kinderleicht!“ teilnehmen, wenn

  • Sie Pädagogin / Pädagoge mit anerkannter pädagogischer Ausbildung sind,
  • daran interessiert sind, Naturwissenschaft und Technik in ihrer Arbeit mit Kindern zu verankern,
  • die zeitlichen Ressourcen mitbringen, um an den Workshops teilnehmen zu können

Unter allen Bewerbungen werden 25 TeilnehmerInnen pro Semester von einer Jury ausgewählt.

So können Sie sich zu „Technik kinderleicht!“ bewerben

Der Lehrgang „Technik kinderleicht!“ besteht aus drei je 6-stündigen Workshops. Die maximale TeilnehmerInnenzahl ist 25. Die Workshops finden am Technische Museum Wien statt. Die Aufwandsentschädigung für Materialien und Verpflegung beträgt EUR 15,- pro TeilnehmerIn und Workshoptag.

Die drei Workshoptermine befassen sich mit Experimenten zu diesen Themen:
• „Wasser“ (am 16.10.2018, 10:00-16:00)
• „Technik im Alltag“ (am 04.12.2018, 10:00-16:00)
• „Mobilität“ (am 16.01.2019, 10:00-16:00)

Die dreitägige Workshop-Reihe wird durch Vernetzungstreffen mit Experimenten, Themenführungen im Museum oder externen Firmenbesichtigungen ergänzt. Dazu gehören beispielsweise das Experimentieren und die Objektvermittlung zum Thema „Papier“ oder „Bionik“ sowie Firmenbesichtigungen bei Henkel oder die Hausführung  der Jungen Industrie Wien im historischen Gebäude am Schwarzenbergplatz.

Das Technische Museum Wien hat alle bisheringen Experimente des Lehrgangs in einer Publikation gesammelt, diese umfasst derzeit bereits mehr als 120 Experimentierkarten, Einführungen in das jeweilige Thema sowie eine zusammenfassende Materialliste für jeden Themenschwerpunkt. TeilnehmerInnen des Lehrgangs bekommen diese Publikation zur Vefügung gestellt.

Annahmeschluss für den Bewerbungsbogen ist der 16.09.2018, 23:59. 

Hier gelangen Sie zum Online-Bewerbungsbogen

Für weitere Fragen steht Ihnen Sabrina Kloiber seitens des Technischen Museums Wien per Email zur Vefügung: sabrina.kloiber@tmw.at