Studieren! Aber was? FIT-Infotage 30.1. – 1.2.2017

Schnuppere Uni-Luft und lass dich bei den FIT-Infotagen 2017 in Wien, Niederösterreich und Burgenland beraten, welche Studienrichtung für dich am besten passt!

Was ist FIT?

FIT ist ein Studieninformationsprogramm für Oberstufen-Schülerinnen aus Wien, Niederösterreich oder dem Burgenland. Bei den dreitätigen FIT-Infotagen vom 30.1. – 1.2.2017 kannst du den Uni-Alltag direkt erleben. In Workshops, Vorlesungen und Laborübungen an verschiedenen Hochschulen kannst du Uni-Luft schnuppern, potenzielle ArbeitgeberInnen kennenlernen und Studierende alles fragen, was du schon immer über das Leben als StudentIn wissen wolltest. Hier findest du das genaue Programm der FIT-Infotage (pdf-dokument).

So kannst du dich zu den FIT-Infotagen anmelden

Wenn du an den FIT-Infotagen teilnehmen willst, melde dich am besten per Email an: fitwien@sprungbrett.or.at . Die Teilnahme ist kostenlos. Du bekommst für deine Teilnahme eine Schulfreistellung. Zwischen 16. Jänner (9 Uhr) und 23. Jänner (24.00 Uhr) kannst du dich unter www.fitwien.at für die FIT-Infotage 2017 und deine FIT-Workshops anmelden

Informationen für LehrerInnen: FIT-Schulworkshops

In den kostenlosen FIT-Schulworkshops berichten Studentinnen aus Naturwissenschaft und Technik von ihren Studienerfahrungen und informieren Schülerinnen über das breite Studienangebot sowie die FIT-Infotage. Wenn Sie FIT-Schulworkshops an Ihrer Schule organisieren wollen, wenden Sie sich bitte an:  fitwien@sprungbrett.or.at / tel: 01-7894545-26

FIT Wien/NÖ/Bgld ist eine Initiative des Vereins sprungbrett

Der gemeinnützige Verein sprungbrett beschäftigt sich seit 1987 innovativ mit dem Themenkreis Mädchen – Beruf – Zukunft. sprungbrett ist eine Beratungsstelle für Mädchen und junge Frauen von 11 – 21 Jahren (bzw. von 15 – 25 Jahren bei spacelab_girls).
Ziele des Vereins sprungbrett sind die Förderung der Chancengleichheit von Mädchen und Frauen am Arbeitsmarkt, die Erweiterung des Berufswahlspektrums von Mädchen, Förderung und Unterstützung nicht-traditioneller Berufswahl von Mädchen, Prävention von Gewalt in Familie und Partnerschaft sowie die Förderung einer emanzipatorischen Lebensplanung von Mädchen.
Wir arbeiten mit Mädchen/jungen Frauen die einen Schulwechsel vor sich haben, vor der ersten Berufsentscheidung stehen, die auf Lehrstellensuche sind, in nicht-traditioneller Lehrausbildung sind, oder Fragen zu ihrer persönlichen Lebenssituation haben.