Girls´Day Kärnten für Volksschülerinnen*

Neugierig auf Technik? Dann komm zum Girls´Day ins Mädchenzentrum Klagenfurt – dort kannst du dein Geschick erproben und handwerkliche Kniffe kennenlernen!

Das Ziel des Girls’Day ist es, bei Mädchen Neugierde und Begeisterung für technisch-handwerkliche und naturwissenschaftliche Berufe zu wecken. Am Girls‘ Day geht es vor allem um die aktive Mitarbeit der Mädchen*: Spielerisch können sie ihr handwerkliches Geschick erproben und erste Handgriffe mit verschiedenen Werkzeugen an unterschiedlichen Materialien ausprobieren. Der Spaß, die geweckte Neugierde und das Interesse an Technik, Handwerk und an Naturwissenschaften können die spätere Berufswahl der Mädchen* nachhaltig beeinflussen.

Wähle eine Aktion aus drei möglichen

In den Monaten Mai, Juni und September bis November

• Kannst du ein Unternehmen in der Region besuchen und Handgriffe in der Werkstatt oder im Labor ausprobieren.
• oder Schülerinnen* in HTLs zu besuchen und mit diesen als Vorbildern einen Workshop erleben.
• Oder: es kommen geschulte Mitarbeiterinnen* des Mädchenzentrums zu dir in die Schule und halten einen technisch-handwerklichen Workshop für dich und deine Schulfreundinnen*.

Das sind die Voraussetzungen für die Teilnahme

Das Angebot gilt für MädchenÄ der 3. und 4. Volksschulklassen

So erfolgt die Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die Lehrer_innen. Diese melden die Mädchen einer Schulklasse an.

Weitere Informationen über das Projekt

Nähere Informationen zum Girls‘ Day gibt es auf der Website der Kärntner Landesregierung und dem Mädchenzentrum Klagenfurt oder unter der Telefonnummer: 0043 (463) 50 88 21