Entdecke die Welt des Stahls und forsche am Experimentierdeck der voestalpine Stahlwelt

Schienen, Autos, Brücken, Essbesteck, Maschinen – die Liste ist endlos! Ständig begegnet uns der Werkstoff Stahl. Im Experimentierdeck der voestalpine Stahlwelt kannst du selbst forschen und Experimente zur Stahlerzeugung durchführen.

Das kannst du erforschen

Spielerisch und unter Anleitung eines ausgebildeten voestalpine Stahlwelt-Guides erfährst du was ein „Crashtest“ ist, warum Stahl vor Korrosion geschützt werden muss, was passiert wenn man es nicht tut, warum es so viele verschiedene Stahlsorten gibt, wo sie eingesetzt werden und noch vieles mehr.

So kannst du teilnehmen

Das Experimentierdeck kannst du entweder mit deinen SchulkollegInnen besuchen oder mit deinen Eltern.

Information für LehrerInnen

Das Forschungsmodul für Schulklassen ist ideal, wenn Sie mit ihrer Schulklasse das Experimentierdeck besuchen wollen.
Termine von Montag bis Freitag 10:00, 12:00 und 14:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5 h
Geeignet ab 1. Schulstufe bis 8. Schulstufe

SchülerInnen im Klassenverband: EUR 2,00/P.
Pro 10 SchülerInnen eine Begleitperson frei.
Erwachsene: EUR 8,00/P.
Hier geht’s zur Anmeldung für Schulklassen.

Information für Eltern

Experimentedeck für Familien jeden ersten Samstag des Monats um 12:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5 h
Geeignet ab 6 Jahre

Kinder 6-15J.: EUR 6,00/P.
Pro 10 SchülerInnen eine Begleitperson frei.
Erwachsene: EUR 8,00/P.

Hier geht’s zur Anmeldung zum Experimentedeck für Familien.

Bei Verfügbarkeit können Sie auch an Führungen in der voestalpine Stahlwelt oder einer Werkstour teilnehmen, die Kolleginnen des Besucherservices geben Ihnen gerne Auskunft. Gerne können Sie den Ausstellungsbereich auch mit dem Mulitmedia-Guide erkunden.