Die Lange Nacht der Forschung – live in ganz Österreich am 13. April 2018

Die Lange Nacht der Forschung ist das größte Forschungsevent in Österreich. Sei live dabei! Der Eintritt ist frei!

Für alle was dabei!

Auf der Website der Langen Nacht der Forschung kannst du dir dein Programm ganz genau zusammenstellen. Es gibt in jedem Bundesland Angebote – diese reichen von interaktiven Präsentationen, Mitmachstationen, Vorträgen und Führungen bis zu ExpertInnendiskussionen über aktuelle Forschungsergebnisse.

Bei der achten Langen Nacht der Forschung werden in allen neun Bundesländern aktuelle Projekte, neue Erkenntnisse und Technologien auf spannende, verständliche und unterhaltsame Weise präsentiert. Namhafte Ausstellerorganisationen an über 260 Standorten erlauben einen einmaligen Blick hinter die Kulissen. Dabei werden in der Kernzeit von 17 bis 23 Uhr rund 2.000 Fragen aus der aktuellen Forschung an den einzelnen Stationen beantwortet. Rund 6.000 Forscherinnen und Forscher sind dafür seit Monaten im Einsatz, um Forschung eine Nacht lang erlebbar zu machen.

Verkürze dir die Wartezeit mit einem Experiment

Experimentierst du gerne? Dann komm am 13. April 2018 zur Langen Nacht der Forschung. Da gibt es viel zu entdecken und zum Mitmachen! Um dir die Wartezeit zu verkürzen, gibt es hier auf der Webseite der Langen Nacht der Forschung für Menschen ab 6 Jahren ein Experiment. Lass dir am besten von einem Erwachsenen helfen. Die Anleitung kannst du dir auch hier als PDF-File herunterladen: LNF18 Experiment

#LNF18 auf Instagram, Facebook und Twitter

Unter dem Hashtag #lnf18 findest du auf Twitter und auf Instagram aktuelle Informationen. Auf der Facebook-Seite der Langen Nacht der Forschung findest du Einblicke hinter die Kulissen der Langen Nacht der Forschung. Vernetze dich!

Über die Lange Nacht der Forschung

Komplexe Zusammenhänge verständlich und begreifbar zu machen und den spielerischen Umgang mit neuen Technologien zu ermöglichen, das ist das Ziel der LNF. Aha-Erlebnisse und das selber Ausprobieren fördern Akzeptanz und Verständnis. Lebendige Formate wie PechaKucha oder 20-Skunden-Madness präsentieren Forschung kurzweilig und spannend, ebenso wie das Finale des Science Slam. Der Bogen spannt sich von vorwissenschaftlichen Arbeiten an Schulen bis zur Spitzenforschung, von der Grundlagenforschung bis zu Leitprojekten der anwendungsorientierten Forschung und erfolgreichen Innovationen aus den Unternehmen. So holt die LNF Forscherinnen und Forscher vor dem Vorhang und demonstriert die Vielfalt im Bereich Wissenschaft und Forschung im Land.

Die LNF18 ist powered by:

Für die operative Abwicklung in den Regionen sind VertreterInnen der Bundesländer zuständig. Die Präsentation der Leistungen erfolgt durch die WissenschafterInnen und ForscherInnen.